Dr. Christian Hockenjos, Direktor Organisation bei Borussia Dortmund, ist erneut zum Vorsitzenden des Vorstands der Vereinigung Deutscher Stadienbetreiber (VdS) gewählt worden.

Auf der Mitgliederversammlung der VdS in der Stuttgarter MHP-Arena ist Dr. Christian Hockenjos für zwei weitere Jahre zum Vorsitzenden des Vorstands der Vereinigung Deutscher Stadienbetreiber (VdS) gewählt worden. Borussia Dortmunds Direktor für Organisation gehört dem Präsidium der VdS bereits seit der Gründung im Jahr 2007 an und ist seit 2020 Vorsitzender des Vorstands.

Die Vereinigung der deutschen Stadionbetreiber wählt alle zwei Jahre aus ihrer Mitte einen Vorstand, der als erster Ansprechpartner für Mitglieder, Kontakt für Verbände und Dienstleister der Branche dient. Auch Hockenjos‘ Stellvertreter Jürgen Muth (Bayern München) und Stephan Lemke (Eintracht Braunschweig) wurden wiedergewählt.

Die VdS ist ein Zusammenschluss aller Betreiber von Großveranstaltungsstätten, die für internationale Sportveranstaltungen wie Fußballspiele, Konzerte und ähnliche Großevents zugelassen sind.

Foto: Stephan Lemke, Dr. Christian Hockenjos